Home | Telefon: 0921 / 50 70 87 - 30 Fax.: 0921 / 50 70 87 - 44 oder E-Mail info@senivita.de
Folgen Sie uns:

St. Benedikt Marktredwitz

Luisenhof St. Benedikt

Unser Haus

Schön wohnen bedeutet im SeniVita Luisenhof St. Benedikt die Atmosphäre der historischen Villa aus dem Jahre 1921, die private Sphäre im eigenen Zimmer sowie die Gesellschaft in den Gemeinschaftsräumen zu genießen. Wir bieten 41 Erwachsenen und sieben Jugendlichen mit dem Prader-Willi-Syndrom ein Zuhause. In fünf Wohngruppen hat jeder Bewohner sein Einzelzimmer mit 24 m², kleinem Flur und eigenem Bad. Die Jugendgruppe befindet sich in einer 230 m² großen Wohnung mit Terrasse im Dachgeschoss und bietet familienähnliche Strukturen. Des Weiteren verfügt unser Haus über eine Kapelle, einen Werkraum, mehrere Sporträume, Partyraum, EDV-Raum, Massage- und Krankengymnastikräume, Gemeinschaftswohnzimmer, sowie einen herrschaftlichen Festsaal, Kaminzimmer und Billardzimmer für gemütliche Abende und Feste. Das Außengelände verfügt über einen Garten mit 20.000 m², Sonnenterrasse mit Beach-Bar, Gemüsegarten, Kräuterspirale für unsere Speisenzubereitung und einen Feuerplatz mit Grill.

 

Unser Standort

Der SeniVita Luisenhof St. Benedikt liegt malerisch am Rande des Fichtelgebirges im Dreiländereck Bayern/Böhmen/Sachsen an der A93 zwischen Regensburg und Hof. Mit 20.000 Einwohnern bietet die Stadt Marktredwitz ein provinzielles Ambiente, verfügt aber trotzdem über ein reichhaltiges Kultur- und Freizeitangebot mit einer hervorragenden Infrastruktur. Das Fichtelgebirge wartet mit herrlichen Ausflugszielen auf.

 

Unsere Bewohner

Unsere Bewohner im Alter zwischen 14 und 48 Jahren kommen überwiegend aus Süddeutschland, aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet. Das Krankheitsbild Prader-Willi-Syndrom (PWS) erfordert eine individuelle Betreuung. Für jeden Bewohner ist daher eine individuelle Förderplanung die Grundlage für eine optimale Betreuung. Zum besseren Verständnis: Für die Verhaltensauffälligkeiten von Menschen mit dem PWS sind innerpsychische Konflikte und Unausgewogenheit verantwortlich. Die genetisch bedingte Sucht nach Nahrungsmittelaufnahme und negative Rückmeldungen zum (Ess-)Verhalten, Zerrissenheit und Konflikte mit dem Umfeld, sind wesentliche Faktoren für Stimmungsschwankungen und Verarbeitungsprobleme. Erst wenn dieser Zwang klar überschaubar und verlässlich geregelt ist, werden andere Auseinandersetzungen und Erfahrungen mit der Umgebung möglich. Folglich ist es wichtig, einen Lebensrahmen zu schaffen, in dem sich PWS-Betroffene mit ihrer Problematik angenommen, geschätzt und verstanden fühlen. Durch das Zusammenleben mit anderen Betroffenen entsteht ein Gefühl der Zusammengehörigkeit („Wir sitzen alle im selben Boot“). Je intensiver die innerpsychischen Konflikte sind und je geringer deren bisherige Bearbeitung war, desto höher muss die anfängliche Intensität und Strukturierung der Betreuung sein.

 

Unser Angebot

Der SeniVita Luisenhof setzt sich als heilpädagogische Einrichtung zum Ziel, PWS-Betroffenen ein betreutes Zuhause mit individueller Förderung, therapeutischen Angeboten und tagesstrukturierenden Maßnahmen zu bieten. Langeweile ist am Luisenhof kein Thema. Vormittags steht Arbeitstherapie auf dem Tagesplan, bei der in unserer kleinen Werkstatt Holzartikel und Kleinaufträge von ortsansässigen Firmen erledigt werden. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es in der internen Hauswirtschaft (Wäscherei), Küche, Hausmeisterei oder Gartengruppe.

Auch bieten wir in Kooperation mit den hiesigen Werkstätten für Behinderte Arbeitsplätze an. Mindestens dreimal wöchentlich wird Sport in allen Varianten angeboten. Begleitet und koordiniert durch Sportlehrer, ergänzen das Therapiekonzept am Nachmittag Schwimmen, Nordic Walking, Wandern, Step-Aerobic, Radfahren, Rückengymnastik und Cardiotraining. Ausflüge in die Stadt, zum Einkaufen oder einfach zum Kaffeetrinken und zu kulturellen Veranstaltungen stehen wöchentlich auf unserem Plan. Zudem werden Tiere gehalten. Ponys, Ziegen, Hasen, Meerschweinchen und ein Hund sind manchmal gute „Zuhörer“ und Spielgefährten. Eine PWS-gerechte Ernährung ist selbstverständlich. Die Gewichtsreduktionen unserer Bewohner belegen die erfolgreiche Therapie im Luisenhof.

 

SeniVita Sozial gGmbH
Luisenhof St. Benedikt
Thölauer Straße 30
95615 Marktredwitz

Tel: 09231 50462-0
Fax: 09231 50462-144
E-Mail: st.benedikt@senivita.de

Beate Neumeister

Beate Neumeister

Einrichtungsleitung

Tel: 09231 50462-0

Birgit Barthel

Birgit Barthel

Stellv. Einrichtungsleitung, Verwaltung

Tel: 09231 50462-0



This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!